Martin Goldenbaum

» martingoldenbaum.de


Für sein viertes Album legt der Wahlberliner Martin Goldenbaum sein Alter Ego Martingo ab und präsentiert sich als gereifte Stimme im deutschsprachigen Rock/Pop-Betrieb. Geboren in Mecklenburg-Vorpommern, zog es Martin Goldenbaum nach Jahren unterschiedlicher Jobs (u. a. als Matrose) nach Berlin, wo er seine Punk-Vergangenheit in der Band Bigos an den Nagel hängte und als Singer/Songwriter ein nicht nur musikalisch neues Leben begann. War Goldenbaum auf den ersten drei Alben, die unter dem Künstlernamen Martingo erschienen, noch weitestgehend solo unterwegs, so schart er auf „Anker“ eine Riege inspiriert aufspielender Musiker um sich. Stimmlich facettenreich wie gewohnt zwischen den Tonlagen wechselnd und auch mal mit rauchig-kratzigem Timbre, offenbart sich der kompositorische Reifungsprozess des mit feiner Beobachtungsgabe gesegneten Texters nicht zuletzt in den abwechslungsreichen, mal rockigen („Schrei“), mal eher ruhigen und streichergetragenen Arrangements („Du“). Keine Frage – Martin Goldenbaum hat mit „Anker“ ganz zu sich gefunden.

Veröffentlichungen


» Pressematerial